Kritik

„Wir Staatskünstler“: Hitler auf Ibiza und der Regenschutzbund im Tief

Robert Palfrader, Thomas Maurer und Florian Scheuba.APA/GEORG HOCHMUTH

Im Rabenhof Theater behaupten sich Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba mit ihrem Programm „Jetzt erst recht!“ gegen den Irrsinn der realen Parteienlandschaft. Ein Pflichttermin für alternative politische Bildung.

Bisher war 2019 ein hartes Jahr für Kabarettisten: Die einstige FPÖ-Spitze superscharf und fast nackt auf Ibizia, dann auch noch die verheerende rechte Gerade mit überzogenen Spesen direkt aufs blaue Hosentürl. Bei den Türkisen ein hilfloser Mitarbeiter, der sich ebenfalls mit metaphorisch heruntergelassener Hose filmen lässt, beim heimlichen Privat-Schreddern von Festplatten aus dem Kanzleramt, und dann zu zahlen vergisst. In der SPÖ: Gruppenbild mit Dame, die sich tapfer am Mikrofon festhält, während im Hintergrund die roten Funktionär-Zombies trist wie bei einem Begräbnis herumstehen. Wer kann solch realen Wahnsinn auf der Bühne denn noch toppen?