Versetzung

Bezirkshauptmann von Braunau abberufen

Landeshauptmann Stelzer folgte einer einstimmiger Empfehlung der
Begutachtungskommission des Landes Georg Wojak  abzuberufen.

Georg Wojak wird als Bezirkshauptmann von Braunau abberufen. Eine Begutachtungskommission des Landes hatte eine einstimmige Empfehlung dafür ausgesprochen, Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) folgt dieser und teilte Wojak die Entscheidung am Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit, hieß es in einer Aussendung. Es ging um den Vorwurf des Amtsmissbrauchs und um das Führungsverhalten.

Die Kommission habe geprüft, ob Wojak für die Ausübung dieser Führungsfunktion geeignet sei und sei dabei zu dem einstimmigen Urteil gekommen, dass dies nicht mehr der Fall sei. Die strafrechtlichen Vorwürfe, die im Raum stehen, seien Angelegenheit der Justiz. Das Land Oberösterreich hatte Ende Juli ein Amtsenthebungsverfahren gegen Wojak eingeleitet.

Keine Kündigung

Die sechsköpfige Kommission setzt sich aus Fachleuten der Landesverwaltung, des Landesverwaltungsgerichts und externen Experten aus dem Personal- und Managementbereich zusammen. Dem Gutachten gingen zwei Befragungen voraus und es wurden 29 Auskunftspersonen gehört. Stelzer, der für das Personal in der Landesverwaltung zuständig ist, sei "wie in allen anderen Fällen zuvor", der einstimmigen Empfehlung zur Abberufung gefolgt.

Wojak wurde aber nicht gekündigt. Dazu Stelzer: "Mir tut diese Situation persönlich Leid. Er hat - trotz der jüngsten negativen Entwicklungen - auch gute Dienste für das Land Oberösterreich geleistet. Ich werde ihm daher neue Aufgaben zuteilen." Wojak soll vor allem bei der Gestaltung des Gedenkjahres 2020 mitwirken oder etwa seine Expertise in projektbezogene Tätigkeiten im Umfeld der Stiftung Hartheim einbringen. Sollten aber die strafrechtlichen Ermittlungen etwas ergeben, müsse man die Situation neu bewerten.

Die Bezirkshauptmannschaft Braunau wird bis zur Neubestellung weiterhin interimistisch von der Bezirkshauptfrau von Ried, Yvonne Weidenholzer, geleitet. Die Ausschreibung für die neue Leitung erfolge unmittelbar. Ziel sei es, dass Anfang 2020 ein neuer Leiter die Arbeit an der Behörde in Braunau aufnimmt.

Mehr erfahren

Piano Position 1