Forschungsfrage

Warum ist es im Herbst in den Tälern besonders nebelig?

(c) REUTERS (Lisi Niesner)

Wenn die warme Jahreszeit vorüber ist, hüllen besonders im Alpenraum dicke, weiße Schwaden die Landschaft ein. Das hat auch mit den Kaltluftseen zu tun.

Wer hat es nicht schon selbst erlebt oder kennt zumindest spektakuläre Fotos von nebelgefüllten Tälern, aus denen sonnenbeschienene Berge ragen? Der Grund dafür, dass das gerade im Herbst öfter der Fall ist, ist unter anderem das verminderte Strahlungsangebot.