Schnellauswahl
Systembruch

Österreich als „lucky winner“ der globalen Steuer-Revolution

Die Gewinne internationaler Konzerne wie Google sollen künftig verstärkt da besteuert werden, wo ihre Nutzer leben.
Corbis via Getty Images

Die OECD stellt das bisherige Steuersystem für internationale Multis  auf den Kopf. Die Schweiz jammert. Österreichs Fiskus winkt hingegen eine Milliarde Euro zusätzlicher Einnahmen pro Jahr.

Die Frage quält die Europäer seit Jahren: Wie lassen sich Google, Amazon und Facebook besser besteuern? Mehr als ein paar strittige nationale Alleingänge haben die EU-Staaten bisher nicht vorzuweisen. Diese Woche hat die OECD ihren Vorschlag auf den Tisch gelegt – und der hat es in sich.