Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Regierungsbildung

Sebastian Kurz: „Ich habe keine Tipps für die SPÖ“

„Es muss sich nun einmal der Nebel lichten“: Sebastian Kurz vor der ÖVP-Zentrale in der Lichtenfelsgasse.
„Es muss sich nun einmal der Nebel lichten“: Sebastian Kurz vor der ÖVP-Zentrale in der Lichtenfelsgasse.(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Sebastian Kurz über die nun anstehenden „vertieften Gespräche“ mit Grün und Rot, den „Gap“ zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung und den dringend nötigen Widerstand gegen Recep Tayyip Erdoğan.

Haben Sie einen Bezug zu Peter Handke?

Sebastian Kurz: Als Österreicher bin ich irrsinnig stolz. Und es ist eine beeindruckende Auszeichnung für ihn. Aber auch für das Literaturland Österreich.

Aber einen persönlichen Bezug haben Sie nicht?

Er ist ein umstrittener Geist. Aber als Literat unumstritten. Und auch eine spannende Persönlichkeit. Werke wie die „Publikumsbeschimpfung“ sind einzigartig.

Umstrittener Geist bezieht sich auf Serbien und Slobodan Milošević?