Üble Nachrede

„Alkoholeinfluss“: Link auf Facebook zu Angriffen auf Jeannée verboten

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Wer gleichartige verbotene Äußerungen in mehreren Medien bringt, haftet auch dann, wenn eines nur auf das andere verweist.

Wien. Der Streit zwischen „Krone“-Kolumnist Michael Jeannée und „Österreich“-Chef Wolfgang Fellner ist in die Verlängerung gegangen. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat jetzt bei dem gegen Fellners Medien gerichteten Verbot, Jeannée Arbeit unter Alkoholeinfluss nachzusagen, nachgeschärft.