Schnellauswahl
Fernsehen

US-Schriftsteller Sam Bobrick gestorben

Der Künstler war durch TV-Serien und Theaterstücke bekannt.

Der amerikanische Schriftsteller Sam Bobrick, der durch TV-Serien und Theaterstücke bekannt wurde, ist tot. Der Autor sei am Freitag in einem Krankenhaus in Los Angeles an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben, berichteten "Entertainment Weekly" und "Hollywood Reporter“. Er wurde 87 Jahre alt.

Im Fernsehen war Bobrick vor allem durch die von ihm geschaffene Sitcom "California High School" (US-Titel: "Saved by the Bell") bekannt. Die von 1989 bis 1993 laufende Komödie um eine Gruppe Schüler machte die damaligen Nachwuchsschauspieler Elizabeth Berkley und Mario Lopez berühmt.

Bobrick schrieb mehr als 40 Theaterstücke, von denen einige am New Yorker Broadway aufgeführt wurden. Mehrere Werke kamen auch auf deutsche Bühnen, darunter die Kriminalkomödie "Mörderkarussell", die Familiengroteske "Liebe verhasste Mama", die Shakespeare-Parodie "Hamlet II - besser als das Original" und die schwarzhumorige Krimiromanze "Der Psycho".

(dpa)