Schnellauswahl
FPÖ

Wie sich Norbert Hofer auf Türkis-Blau II vorbereiten will

Norbert Hofer.
Norbert Hofer.(c) APA/GEORG HOCHMUTH

Dass sich die Freiheitlichen in der Opposition neu aufstellen wollen, ist eher Taktik als Zielvorgabe. Der Parteichef rüstet sich für Verhandlungen.

Wien. Norbert Hofer dürfte eine ziemlich genaue Vorstellung davon haben, wie die nächsten Wochen für Sebastian Kurz werden. Mühsam. Und vor allem: unergiebig. Denn wenn ÖVP-Obmann Kurz morgen, Donnerstag, Grünen-Chef Werner Kogler trifft, wird es zwar eines von vielen Gesprächen sein. Zu einer Koalition wird es aber nicht kommen. Das glaubt zumindest Hofer. Und hat schon einen Plan für seine Partei, die FPÖ.