Schnellauswahl
Bolivien

Evo Morales: Südamerikas letzter „Revolutionär“ klammert sich an die Macht

Seit 2006 regiert Evo Morales das ärmste Land Südamerikas.
Seit 2006 regiert Evo Morales das ärmste Land Südamerikas.(c) via REUTERS (Handout .)

Präsident Evo Morales dürfte einem Referendum zufolge gar nicht mehr kandidieren. Er tritt am Sonntag aber trotzdem an.

Buenos Aires/ La Paz. In den Touristenshops im Zentrum von La Paz gibt es Ponchos, Pullover – und Postkarten mit dem Porträt des Präsidenten. „El Evo“ ist nicht nur der dienstälteste Präsident der bolivianischen Geschichte, sondern längst auch eine Latino-Ikone. Sein Konterfei passt in eine revolutionäre Reihe mit jenen des „Che“ Guevara, Fidel Castro und Hugo Chávez. Doch es gibt eine Differenz: Evo Morales ist noch am Leben und noch im Amt. Und daran soll sich auch in den nächsten fünf Jahren nichts ändern.