Schnellauswahl
Kampagne gegen Explosivwaffen

„Zehntausende Zivilisten sterben jährlich bei Krieg in Städten“

In den modernen Kriegen werden Zivilisten in Städten immer mehr zum Opfer. Human-Rights-Watch-Experte Stephen Goose fordert neue internationale Regeln.
In den modernen Kriegen werden Zivilisten in Städten immer mehr zum Opfer. Human-Rights-Watch-Experte Stephen Goose fordert neue internationale Regeln.(c) APA/AFP/DELIL SOULEIMAN
  • Drucken
  • Kommentieren

Human-Rights-Watch-Experte Stephen Goose fordert neue internationale Regeln: Streitkräfte sollten auf den Einsatz von Waffen wie schwerer Artillerie und großen Fliegerbomben in bewohntem Gebiet verzichten. Mehr als 130 Staaten arbeiten an Deklaration.

Die Presse: Sie sind Teil einer Kampagne, mit der das Leid von Zivilisten bei Krieg in Städten vermindert werden soll.

Mehr erfahren

Report

Der Krieg gegen die Ärzte in Syrien

Analyse

In Syrien beginnt die postamerikanische Ära

Reportage

Zwei Welten: Lokalaugenschein in Nordsyrien

Waffenruhe verlängert

Putin stoppt türkischen Vormarsch

Zum Thema

„Ich bete, dass Trump sein Herz öffnet“

Analyse

Die Sicht der Türken auf den Einmarsch in Syrien

Türkei/Syrien

Die Zickzack-Diplomatie der USA

Reportage

Nusaybin, Geisterstadt an der syrischen Grenze

Analyse

Warum die Türkei scheitern wird

Naher Osten

Kurden – das Volk ohne eigenen Staat

Interview

„Diese Krise haben wir nicht vorhergesehen“

Türkische Syrien-Invasion

Erdoğans Islamistensöldner im Krieg gegen die Kurden