Interview

Filmkomponist Gabriel Yared: „Niemand fasst meine Musik an“

Komponist Gabriel Yared und Gastgeberin Sandra Tomek im Wiener Konzerthaus.
Komponist Gabriel Yared und Gastgeberin Sandra Tomek im Wiener Konzerthaus.(c) Clemens Fabry

Gabriel Yared spricht über seine Inspiration beim Komponieren, die Rolle der Musik in Filmen und darüber, warum er niemals in einem Team arbeiten würde.

Die Presse: Sie wissen schon, dass Sie die Musik zu ein paar meiner absoluten Lieblingsfilme komponiert haben: „Stadt der Engel“, „Es begann im September“, „Zimmer 1408“, „Der talentierte Mr. Ripley“...