Dehnung mit Meerblick
Yogareise

Verbiegen auf Mallorca ganz ohne Ballermann

Auf Mallorca wird neuerdings in Wochendosen Yoga-Urlaub verabreicht. In stilvollen Fincas gibt's Tiefenentspannung mit diversen Körperstellungen. Ein Selbstversuch.

Dort bin ich bestimmt der einzige Mann“, knurrt Martin. „Und die anderen sind lauter Müslis und durchgeknallte Eso-Tanten!“ Der Werbemanager aus Innsbruck schaut skeptisch aus dem Flugzeugfenster. Wir befinden uns im Landeanflug auf Mallorca: Die Insel ist wirklich schön, von Ballermann nichts zu sehen.

Die Baleareninsel hat viele Gesichter: im Süden Hotelburgen, ausgedehnte Strände und feucht-fröhliches Leben ohne Ende. Im Westen laden die mächtigen Berge des Tramuntana-Gebirges Naturfreunde ein, ansonsten gibt es von allem ein bisschen was. Im Inselinneren auch viel Ruhe. Und neuerdings Yoga-Urlaub. Genau dahin sind wir unterwegs: in die Son Manera Retreat Finca. „Was soll das sein“, ätzt Martin, „eine Finca oder ein Ashram?“ „Genau dazwischen“, vermute ich. Und ergänze siebengescheit: „Retreat bedeutet Rückzug.“