Schnellauswahl
Start up

Der Weltverbesserer, der hilft und Geld verdient

Mit dem Kauf einer Flasche Wasser, einem bedürftigen Menschen helfen: Das ist die Idee hinter Sebastian Strickers Unternehmen.
Mit dem Kauf einer Flasche Wasser, einem bedürftigen Menschen helfen: Das ist die Idee hinter Sebastian Strickers Unternehmen.(c) Akos Burg

Menschen in Not helfen und trotzdem Geld verdienen, das will der Wiener Sebastian Stricker mit seinem Start-up share erreichen – und ist damit auf Erfolgskurs.

Sebastian Stricker packt aus: Aus einem blauen Stoffbeutel zieht er in bunte Folie geschweißte Müsliriegel und mehrere Tafeln Schokolade heraus, daneben legt er in Papier verpackte Seifen und stellt zwei Halbliter-Flaschen Mineralwasser auf den Tisch. Auf jedes einzelne dieser Produkte ist er stolz. Sie alle kommen aus seinem eigenen Unternehmen. Der 37-Jährige hat sie entwickelt, lässt sie herstellen, vermarktet und verkauft sie – und das sehr erfolgreich.