Alte Rezepte

Kochhistorie: Polnische Biersuppe

Symbolbild.
Symbolbild.(c) imago images / Panthermedia (´artursfoto´)

Zubereitung: „1 1/10 Liter gutes Weißbier wird mit 280 Gramm Zucker, einem Stückchen Zimmt und einer Citronen-Schale aufgekocht; dann gießt man eine halbe Bouteille guten weißen Wein und zwei Liqueur-Gläschen voll Marasquino di Zara dazu und läßt dies zusammen bis zum Kochen, sehr gut zugedeckt, heiß werden. Wenn sie serviert werden soll, wird sie mit einer Liaison von sechs Eigelb legirt und mit dem noch fehlenden gestoßenen, feinen Zucker und etwas Citronen-Zucker angenehm gewürzt und heiß in Tassen servirt.“

Garnierung: Das Rezept für diese süße Suppe wurde von Johann Rottenhöfer in der „Anweisung in der feinern Kochkunst“ (1858 erschienen) notiert.