Schnellauswahl
Medizinische Versorgung

„Rudolfstiftung wird abgewrackt“

Die Zukunft der Rudolfstiftung ist plötzlich völlig offen – nicht nur die Ärzte sind von den neuen Plänen verunsichert.
Die Zukunft der Rudolfstiftung ist plötzlich völlig offen – nicht nur die Ärzte sind von den neuen Plänen verunsichert.(c) Akos Burg

Die Absiedelung der Kinderabteilung der Rudolfstiftung wirkt sich negativ aus, könnte aber erst der Anfang gewesen sein − was deutliche Konsequenzen für die Patienten hätte.

Wien. Der Spießrutenlauf einer Wienerin mit ihrer Tochter durch das Wiener Gesundheitssystem („Die Presse am Sonntag“ berichtete) hat die Rudolfstiftung ins Zentrum der Aufmerksamkeit gebracht. Nachdem Frau K. mit ihrem Kind nach langer Wartezeit in der Ambulanz wieder weggeschickt wurde, hatte die KAV-Generaldirektion erklärt, dass die Versorgung von Kindern in der Rudolfstiftung ausreichend sei – man habe „FachärztInnen für Kinderheilkunde“.