Krieg der Sterne

Mit "Star Wars IX" endet die Ära Skywalker

"Episode IX: Rise of the Skywalker" ist der Abschluss der jüngsten "Star Wars"-Trilogie(c) Lucasfilm

„Die Saga wird enden“, heißt es in dem neuen Trailer zu „The Rise of Skywalker“. Der Film ist ab 18. Dezember in den heimischen Kinos zu sehen.

Kritiker der jüngsten „Star Wars"-Trilogie mögen meinen, das Ende komme zu spät. Fix ist aber: Mit dem neunten Film der „Krieg der Sterne"-Reihe wird die Geschichte um die Familie Skywalker nun tatsächlich fertig erzählt sein. Das kündigt der neue Trailer an, der Dienstagfrüh veröffentlicht wurde. Darin heißt es: „Die Saga wird enden. Die Geschichte lebt für immer.“ Das Wie und Warum kann man sich ab 18. Dezember ansehen, dann kommt „Episode IX“ mit dem Titel „The Rise of Skywalker" (deutsch: „Der Aufstieg Skywalkers") in die österreichischen Kinos. 

Das Aus für die Sternensaga insgesamt bedeutet das aber noch lange nicht. Erst Anfang Mai hatten der Unterhaltungsriese Walt Disney Studios, der die Rechte an der Reihe besitzt, drei neue, noch titellose „Star Wars"-Filme für die Jahre 2022, 2024 und 2026 angekündigt.

Mit dem neunten Teil, erneut mit Daisy Ridley in der Hauptrolle, besteht die Sternenkriegs-Saga aus insgesamt drei chronologisch angeordneten Trilogien. Darüber hinaus existieren bereits mehrere Filme, die ebenfalls im „Star Wars"-Universum spielen und Nebenstränge des Weltraummärchens abhandeln.

(APA/Red.)