Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Mein erstes Jahr

Herr Lercher, wie fix ist es, dass Sie in einem Jahr noch im Nationalrat sitzen?

Max Lercher
  • Drucken

„Die Presse“ begleitet die neuen Mandatare Corinna Scharzenberger (ÖVP), Max Lercher (SPÖ), Michael Schnedlitz (FPÖ), Sybille Hamann (Grüne) und Fiona Fiedler (Neos) ein Jahr lang durch ihren Alltag im Nationalrat. Zwölf Monate, 60 Interviews.

Für ein Treffen hat Max Lercher keine Zeit. Nach dem vergangenen Wochenende reicht es nur für ein Telefonat. Seit Samstag berichten die Medien über den angeblichen gut dotierten Beratervertrag des früheren Parteimanagers mit der SPÖ. Auch wenn inzwischen klargestellt wurde, dass der Vertrag mit der Leykam-Medien AG, deren Geschäftsführer er ist, abgeschlossen wurde, herrscht rote Krisenstimmung. Teile der Partei glauben, dass in der SPÖ-Spitze gegen den 33-Jährigen intrigiert wird. (Und, Spoiler, wenn man die letzte Antwort bzw. deren Vermeidung liest, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass es mit Lerchers Rückkehr in die Bundespolitik bald auch wieder vorbei sein könnte.)

Mehr erfahren