Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Flughafen-Chef Ofner: „Grün-Wähler fliegen am häufigsten“

Flughafen-Chef Günther Ofner: „Ich halte es da mit Boris Palmer, dem grünen Oberbürgermeister von Tübingen. Der hat ein kluges Buch geschrieben, das den Titel trägt: ,Erst die Fakten, dann die Moral‘.“
Flughafen-Chef Günther Ofner: „Ich halte es da mit Boris Palmer, dem grünen Oberbürgermeister von Tübingen. Der hat ein kluges Buch geschrieben, das den Titel trägt: ,Erst die Fakten, dann die Moral‘.“(c) Clemens Fabry
  • Drucken

Flughafen-Wien-Chef Günther Ofner über die grünen Vielflieger, die zu Unrecht gescholtene Luftfahrt und seine Vision von einer smarten, innovativen Airport City.

Die Presse: Es zeichnet sich eine türkis-grüne Regierung ab. Ist das für den Standort, insbesondere für den Flughafen Wien, eine Gefahr oder eine Chance?

Günther Ofner: An den Früchten sollt ihr sie erkennen. Ich kenne ja das Regierungsprogramm noch nicht. Österreich hat mit dem bescheidenen 21. Platz im Wettbewerbs-Ranking deutlich Luft nach oben. Nur mit verbesserter Wettbewerbsfähigkeit werden wir uns unsere hohen Umwelt- und Sozialstandards weiterhin leisten können. Die vergangene Regierung hat gute, den Standort stützende Maßnahmen gesetzt. Wenn wir wettbewerbsfähiger werden wollen, muss man das weiter vorantreiben.