Schnellauswahl

Trump verspricht Mauer in Colorado - fernab der Grenze zu Mexiko

News Themen der Woche KW22 News Bilder des Tages May 30, 2019 - Colorado Springs, CO, United States of America - U.S Pr
Donald Trump war schon in Colorado: Etwa im Mai 2019 bei der U.S. Air Force Academy Graduation Ceremony.imago images/ZUMA Press
  • Drucken
  • Kommentieren

Der US-Präsident handelte sich Spott ein mit seiner Aussage, einen US-Binnenstaat abgrenzen zu wollen.

Donald Trumps Begeisterung für Grenzmauern ist bekannt. Mit der Ankündigung einer Mauer im Staat Colorado hat der US-Präsident jetzt aber für Erstaunen gesorgt: Colorado grenzt nicht ans Ausland und liegt fernab der Grenze zu Mexiko.

Bei einer Rede in Pittsburgh sprach Trump am Mittwoch zunächst über den US-Staat New Mexico, der tatsächlich an der Grenze zu Mexiko liegt und an den Colorado nördlich angrenzt. "Wissen Sie, warum wir New Mexico gewinnen werden? Weil sie Sicherheit an ihrer Grenze wollen", sagte der Präsident. "Und wir bauen eine Mauer an der Grenze von New Mexico, und wir bauen eine Mauer in Colorado." Die Mauer werde "schön" und "groß" und "wirklich funktionieren".

In den Sozialen Netzwerken sorgten die Äußerungen des Präsidenten für Erstaunen und Spott. Der demokratische Senator Patrick Leahy veröffentlichte auf Twitter ein Bild einer US-Karte mit einer mit Filzstift eingezeichneten Grenze zu Mexiko, die auch um New Mexico und damit an Colorado entlang führt. Das "New" in New Mexico ist durchgestrichen.

 

Auch die Komikerin Chelsea Handler spottete über Trump: Sie hätte ihre Matura auf Ecstasy gemacht, doch wo Colorado liegt, wisse sie.

 

Trump: Colorado würde von Grenzmauer profitieren

Donald Trump selbst erklärte auf Twitter, er habe mit der Aussage den Leuten aus Colorado im Saal signalisieren wollen, dass auch sie von einer Grenzmauer zu Mexiko profitieren würden. Das sagte er auch über den Bundesstaat Kansas, den er richtigerweise fernab der mexikanischen Grenze verortete. Skurril dabei: Er hielt die Rede in Pittsburgh, weit entfernt sowohl von New Mexico als auch von Colorado oder Kansas.

 

Der Ausschnitt der Rede zum Nachhören:

 

Der Bau einer Grenzmauer zu Mexiko ist eines der zentralen Wahlversprechen von Trump. Der Präsident will damit illegale Einwanderung stoppen. Über die Finanzierung des höchst umstrittenen Projekts gab es heftige Auseinandersetzungen mit dem US-Kongress, der die Mittel nicht bewilligen wollte.

(APA/AFP/Red.)