Schnellauswahl
Turbulenzen

SPÖ: Leykam bekommt zweiten Vorstand neben Max Lercher

KLUBSITZUNG SPOe: LERCHER
Max Lercher ist Nationalratsabgeordneter. (Archivbild)APA/ROBERT JAEGER

Schon ab November wird die Mediengruppe mit zwei Vorständen arbeiten. Zuvor hatte es innerparteiliche Verwerfungen wegen eines Vertrags mit der Leykam AG gegeben.

Die Leykam Medien AG mit Vorstand Max Lercher (SPÖ) wird ab November einen zweiten Vorstand bekommen. Die entsprechende Aufsichtsratssitzung wird am 4. November stattfinden, sagte Lercher am Donnerstag. Wer der oder die Neue ist, werde erst nach dem Beschluss kommuniziert. Lerchers Gehalt bei der Leykam dagegen wird bereits ab 1. November auf 2500 Euro reduziert.

"Ich habe bereits bei meiner Kandidatur für den Nationalrat im Aufsichtsrat eingebracht, dass ich das Gehalt reduziere, sollte ich ein Mandat erhalten", sagte der ehemalige SPÖ-Bundesgeschäftsführer. Es sei damit alles schon länger geplant und vorbereitet - auch die Bestellung eines zweiten Vorstandes. Wer es sein wird, will Lercher vorerst nicht sagen. Das werde erst nach dem Aufsichtsratsbeschluss kommuniziert, wenn die Verträge unterschrieben werden.

„Blick nach vorne“ 

Im Aufsichtsrat sind laut Wirtschaftskompass neben dem steirischen SPÖ-Klubchef Hannes Schwarz und dem Landesgeschäftsführer Günter Pirker auch noch die Leobnerin Sonja Kern, sowie Doris Klammer, Geschäftsführerin der Spectro GmbH (zu 79,92 Prozent Eigentümerin der Leykam Medien AG, Anm.), und der Vorsitzende Wolfgang Messner, der ehemalige Graz Holding-Vorstand.

Lercher selbst zeigte sich nach den turbulenten Tagen rund um den 20.000-Euro-Vertrag der Leykam mit der Bundes-SPÖ immer noch schockiert, "aber der Blick ist nach vorne gerichtet". Er wurde am Mittwoch als Abgeordneter im Nationalrat für die neue Legislaturperiode angelobt. (APA)