Schnellauswahl
Forschung

Nationalbank düpiert Jungforscher

Das neue Notenbank-Direktorium ändert die Verteilung der Fördergelder.
Das neue Notenbank-Direktorium ändert die Verteilung der Fördergelder.(c) APA (Hans Punz)

Die Notenbank steht wieder in der Kritik: Sie nehme dem Nachwuchs in der Medizin die Chance, unabhängig zu forschen.

Wien. Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) geht ihren Weg der Neuaufstellung stramm weiter. Sogar die Kritik der österreichischen Universitäten zur geplanten Neuausrichtung des OeNB-Jubiläumsfonds auf „notenbankrelevante“ Themen, lässt sie kalt. Die Unis machen deutlich, dass dadurch wichtige Forschungsprojekte in den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie in der Medizin nicht mehr finanziert werden können.