Netzwerken

Raus aus der Bubble

Die Bokustudentin Lisa Öller organisiert bei
Die Bokustudentin Lisa Öller organisiert bei IAESTE unter anderem internationale Praktika.(c) Akos Burg

Wer sich schon während des Studiums ein Netzwerk aufbaut, ist bei der Jobsuche später besser aufgestellt. Möglichkeiten gibt es dafür viele.

Als Lisa Öller nach der Matura vier Monate lang in Indien bei einem sozialen Freiwilligenprojekt mitgearbeitet hatte, war ihr eines klar: „Ich möchte Leute aus anderen Ländern kennenlernen." In ihrem vierten Semester an der Boku stieß die Studentin dann auf IAESTE, eine Organisation, die all ihre Interessen vereint. Die 25-Jährige Masterstudentin ist nun seit fünf Jahren eines der 160 Mitglieder in Österreich – und inzwischen im Nationalkomitee tätig: Sie trägt die Verantwortung für den Kundenkontakt, Kooperationen und Praktika – dem Schwerpunkt der Organisation.