Urschitz meint

Der „kleine Mann“ und der Zinseszins

Man sollte den Schaden durch den Nullzins nicht unterschätzen.

Je mehr die Nullzinspolitik der EZB an den Ersparnissen der Menschen knabbert, desto mehr treten jetzt die Beschwichtiger auf: Alles nicht so schlimm, der „kleine Mann“ kann ohnehin nicht privat vorsorgen. Bei ein paar Tausendern mache der Hunderter im Jahr, der früher mit Sparzinsen zu erzielen gewesen sei, das Kraut ohnehin nicht fett.