Quergeschrieben

Sollten die Neos der Versuchung nicht widerstehen, war's das dann

Politisch und medial soll Meinl-Reisinger in eine Koalition mit ÖVP und Grünen getrieben werden. Die Mär vom „Gestalten“ als Schutzbehauptung.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben"

Fast kein Leitartikel kommt zur Zeit ohne die Aufforderung an die Neos aus, doch das dritte Rad am künftigen Regierungswagen abzugeben. Auch der verehrte „Furche“-Herausgeber Heinz Nußbaumer schrieb dieser Tage: „Ein dynamisches Dreieck mit den Neos könnte die Regierungsmehrheit im Parlament absichern und den Rechts-Links-Dualismus aufbrechen.“ Als wäre es die Aufgabe der bisherigen Opposition irgendetwas „abzusichern“.