Umfrage

Vertrauen in öffentliche Spitäler sackt ab

Seit 2014 wird jährlich österreichweit der imh Krankenhaus-Vertrauensindex erhoben.Clemens Fabry

Ärzte, Pfleger und Angestellte von Spitälern wurden befragt, ob sie sich im eigenen Spital behandeln lassen würden. Das Ergebnis ist gerade für die öffentlichen Spitäler ernüchternd. Ein zentraler Grund ist der Personalmangel.

Wien. Niemand hat einen derart guten Einblick in den Spitalsbetrieb wie die Ärzte, Pfleger und Angestellten, die dort arbeiten. Sie sind täglich damit konfrontiert, was in den Spitälern schiefläuft, wo die Probleme liegen und sehen auch, was verbessert werden kann. Daher wird seit 2014 jährlich der imh Krankenhaus-Vertrauensindex österreichweit erhoben. Heuer zeigt diese Erhebung, die der „Presse“ exklusiv vorliegt, einen besorgniserregenden Trend auf, der die öffentlichen Spitäler betrifft.

Mehr erfahren

Piano Position 1