Keine Schäden

Catherine Deneuve nach Schlaganfall offenbar auf Weg der Besserung

Während Dreharbeiten erlitt die Schauspielerin einen Schlaganfall.
Während Dreharbeiten erlitt die Schauspielerin einen Schlaganfall.(c) APA/AFP/LOIC VENANCE (LOIC VENANCE)

Die Schauspielerin reagiere gut auf die Behandlung, sie habe keine motorischen Probleme.

Der französische Filmstar Catherine Deneuve ist nach einem leichten Schlaganfall offenbar auf dem Weg der Besserung. Die Schauspielerin "reagiert gut auf die Behandlung" und "ruht sich aus", wie am Freitag aus dem Umfeld der 76-Jährigen verlautete. Sie habe keine motorischen Probleme. Deneuve war am Dienstag nach einem Schlaganfall während Dreharbeiten in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

"Glücklicherweise" seien die Auswirkungen des Schlaganfalls "sehr begrenzt und daher umkehrbar", hieß es in einer am Mittwoch von Deneuves Agentin verbreiteten Erklärung der Familie.

Deneuve gehört zu den größten Schauspielstars Frankreichs. In ihrer langen Laufbahn drehte sie mehr als einhundert Filme, darunter "Belle de Jour" von Luis Buñuel, "Die letzte Metro" von François Truffaut, "Ekel" von Roman Polanski und "Die Regenschirme von Cherbourg" von Jacques Démy.

Die Schauspielerin war zuletzt immer noch sehr aktiv. In den vergangenen Wochen drehte Deneuve unter der Regie von Emmanuelle Bercot den Film "De son vivant" mit Benoît Magimel und Cécile de France. Am Filmset kam es auch zu dem Schlaganfall.

(APA/AFP)

Mehr erfahren

Piano Position 1