Schnellauswahl
Susanne Schirmbrands verkauft seit Kurzem Szechuan-Pfeffer.
Szechuan

Pfeffer aus dem Weinviertel

Susanne Schirmbrand hat in ihrem prächtigen Garten in Niederösterreich Szechuan-Pfeffer kultiviert und verkauft ihn – vorerst in kleinen Mengen – auf Märkten.

Es gibt so einiges, dass es – dem Klimawandel sei dank – mittlerweile auch aus österreichischer Produktion gibt. Wassermelonen, Kiwis oder sogar Oliven werden etwa von heimischen Landwirten in milden Regionen angebaut. Zitronen haben sich längst bei Hobbygärtnern durchgesetzt, und selbst besonders Exotisches wie Ingwer oder Okra gibt es zumindest im kleinen Stil auch aus Österreich. Nur beim Pfeffer tut man sich schwer. Er wächst, weil er eine tropische Pflanze ist, hierzulande einfach nicht. Im Gegensatz allerdings zur Szechuan-Pfeffer, der zwar kein echter Pfeffer im botanischen Sinn ist, allerdings als pfefferähnliches Gewürz gilt – und seit Kurzem auch aus niederösterreichischer Produktion, konkret aus dem Weinviertel, zu haben ist.

Mehr erfahren

Piano Position 1