Schnellauswahl
Wissenschaft

Sind wir noch zu retten? Die Menschheit zwischen Wurstigkeit und Weltuntergangs­stimmung

Erhebliche Neigung zur Irrationalität.
Erhebliche Neigung zur Irrationalität.Eskil Ronningsbakken/Action Press/picturedesk

Manche wollen weitermachen wie bisher, weil es „eh nicht so schlimm“ ist. Andere wiederum glauben an den Weltuntergang, wenn wir nicht sofort dem Autofahren und Fleischessen entsagen. Alte Themen in neuem Gewand: Sündenfall, Untergang, Erlösung. Über Gefahren und Chancen unserer Natur.

Wer sind wir? Wer bin ich? Es scheint, als würden heute diese ewigen Fragen der Menschen kaum mehr interessieren. Im Zeitalter der Meinungsblasen und des institutionalisierten Individualismus scheinen Gewissheiten und Wunschbilder über Fragen und Zweifel zu dominieren. Rauben Beschleunigung und die digitale Diktatur dem Menschen die Zeit zum Innezuhalten? Fatal, denn ohne ein Fundament an Werteorientierung werden sie Treibsand der gesellschaftlichen Entwicklungen, zum Spielgeld für Ideologen und Manipulatoren.