Schnellauswahl

Warum Ludwig keine Neuwahl will

Bürgermeister Ludwig hat derzeit wenig Lust, die Wien-Wahl vorzuziehen. Das liegt nicht nur an der roten Negativspirale.
Bürgermeister Ludwig hat derzeit wenig Lust, die Wien-Wahl vorzuziehen. Das liegt nicht nur an der roten Negativspirale.APA/ROBERT JAEGER

Es gibt fünf Gründe, die aus Sicht der SPÖ gegen vorgezogene Wahlen in Wien sprechen – auch wenn Gerüchte darüber wieder Hochkonjunktur haben.

Wien. Sie sind wieder da! Die Rede ist von Gerüchten über vorgezogene Wahlen in Wien, die Bürgermeister Michael Ludwig seit seinem Amtsantritt begleiten. In den vergangenen Tagen und Wochen wurde aber medial auffällig oft kolportiert, dass die SPÖ Wien den regulären Wahltermin von Herbst 2020 auf das Frühjahr vorverlegen könnte. Nach „Presse“-Informationen gibt es nur eine sehr kleine Gruppe in der SPÖ Wien, die im Frühjahr 2020 wählen will. Ludwig dagegen hat fünf Gründe, weshalb er (derzeit) vorgezogene Wahlen vehement ablehnt.