Schnellauswahl
Burgtheater

Prominent besetzte Posse um die Burg

Showdown vor der Justiz: der ehemalige Burgtheaterdirektor Matthias Hartmann (links) und die frühere kaufmännische Geschäftsführerin Silvia Stantejsky (Mitte).
Showdown vor der Justiz: der ehemalige Burgtheaterdirektor Matthias Hartmann (links) und die frühere kaufmännische Geschäftsführerin Silvia Stantejsky (Mitte).(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

Im Prozess gegen Silvia Stantejsky kamen nun die wichtigsten Zeugen zu Wort: Ex-Holding-Chef Springer streute der Angeklagten trotz Misswirtschaft Rosen, Ex-Intendant Hartmann outete sich als „deutscher Kontrollfreak“.

Ein „Arbeitstier“ sei „die Frau Magister“ gewesen, erzählt der Zeuge Georg Springer. Bei den Premierenfeiern war sie „die letzte am Tanzboden“, aber am Morgen darauf schon wieder im Büro. „Kompetent, fachlich hervorragend“, aber auch „delegationsfeindlich bis zum Exzess“. Auf ihrem Arbeitsplatz „haben sich die Türme gehäuft“, der Tisch war kaum noch zu sehen, „da hätte ich kein Stück gefunden“. Ja, Sorgen habe er sich schon gemacht, „ob man mit diesem Stil unbeschadet über die Runden kommt“.