Schnellauswahl
Immobilien

Höherer Gewinn für die CA Immo

Erlös aus Immofinanz-Verkauf wird investiert.

Wien. Befeuert von höheren Mieterlösen und von einem deutlich höheren Neubewertungsergebnis hat die CA Immo in den ersten neun Monaten bis September ein starkes Gewinnplus verbucht. Unterm Strich legte der Gewinn (Periodenergebnis) um 30,9 Prozent auf 177,9 Mio. Euro zu. Das Ergebnis je Aktie belief sich zum Stichtag 30. September auf 1,91 Euro (2018: 1,46 Euro je Aktie). Das Jahresziel wurde am Mittwoch bestätigt.

Der Vorstand sieht die Gesellschaft mit sehr guten Ergebnissen in den ersten neun Monaten auf ein weiteres erfolgreiches Gesamtjahresergebnis zusteuern. Erst vor wenigen Tagen hat sich die CA Immo von allen ihren restlichen Immofinanz-Aktien getrennt. Die vier Prozent des Immofinanz-Aktienkapitals waren 111 Mio. Euro wert. Vor dem Deal im November hatte die Gesellschaft im Lauf des Jahres schon 0,9 Prozent losgeschlagen. Aus dem gesamten Investment lukrierte die CA Immo einen Return von rund 15 Prozent.

Den Erlös des Verkaufs dieser nicht-strategischen Beteiligung werde man ins Kerngeschäft reinvestieren – also in die Entwicklung von Immobilien in Deutschland, Österreich und Zentral-/Osteuropa.

Der Portfoliobestand wurde mit 4,9 Mrd. Euro beziffert. Ende des vorigen Jahres stand das Immo-Vermögen mit 4,5 Mrd. Euro in den Büchern. Die Mieterlöse stiegen heuer in den ersten neun Monaten deutlich um 16,4 Prozent auf 164,8 Mio. Euro an. (APA)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.11.2019)