Schnellauswahl
Tagesbriefing

Die vielen Fronten der FPÖ und der tiefe Fall der Fünf Sterne: Das Wichtigste im Überblick

Wir liefern Ihnen Nachrichten, die besten Stücke aus unserem Magazin und aktuellen Diskussionsstoff.

In den Umfragen befindet sich die FPÖ momentan stetig im Fallen. Für Schlagzeilen sorgt sie aber wie keine andere Partei. Da wäre einmal das Gold. Norbert Rief und Rainer Nowak schreiben in diesem Zusammenhang über die „kleine Alpenfestung der FPÖ“ - also die Pension Enzian im Defereggental, die der Partei gehört - wo die Justiz nun mehrere Goldbarren fand (mehr dazu - premium). Wiens FPÖ-Chef Dominik Nepp beharrt übrigens darauf, dass die Veranlagung seiner Partei in Gold bleibt. Man werde die Goldbarren nicht in Euro tauschen. Mehr dazu [premium]

Außerdem lässt die FPÖ verlautbaren, dass die Wirtschaftskorruptions-Staatsanwaltschaft die Ermittlungen zu FPÖ-nahen Vereinen anlässlich des „Ibiza-Videos“ eingestellt habe. Die WKStA widerspricht allerdings umgehend. Mehr dazu

Und auch in der Casinos-Caus gibt es heute eine Wortmeldung von Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache. Die Bestellung von Peter Sidlo zum Finanzvorstand der Casinos Austria sei völlig normal abgelaufen, die Vorwürfe seien „völlig haltlos“, so Strache. Mehr dazu

Das Wichtigste im Überblick

Der tiefe Fall der Fünf-Sterne-Bewegung: Die „Grillini"-Basis stimmt gegen ihren Chef Di Maio und stürtzt die zunehmend unpopuläre Partei noch weiter ins Chaos. Wirkt sich das Fünf-Sterne-Debakel nun auf die Regierung in Rom aus? Mehr dazu

Run auf die neue Hacklerpension: Die von SPÖ und FPÖ beschlossene Neuauflage der Hacklerregelung stößt auf enormes Interesse. In kaum einem Land werde die Frühpension „so exzessiv genutzt“, kritisiert Pensionsexperte Marin. Mehr dazu [premium]

Gehälter im Handel steigen im Schnitt um 2,35 Prozent: Nach vier Verhandlungsrunden haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft auf einen neuen Kollektivvertrag geeinigt. Mehr dazu

2019 gibt es keine Victoria's-Secret-Show: Die einst schillernde US-Modemarke "Victoria's Secret" hat sich in den vergangenen Jahren beim Mutterkonzern vom Aushängeschild zum Problemfall entwickelt. Mehr dazu

Snowboard-Pionier Jake Burton Carpenter gestorben: Jake Burton Carpenter ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Er hat das Snowboards entdeckt, weiterentwickelt, produziert und vermarktet. Mehr dazu

Die Wiener Höhenstraße verliert ihr Kopfsteinpflaster: Nur Teile des Kopfsteinpflasters sollen unter Denkmalschutz gestellt werden. Mehr dazu

Aus unserem Magazin

„Unsere Revolution geht weiter“: Trotz des massiven Vorgehens der Sicherheitskräfte wollen die Demonstranten im Irak nicht aufgeben. Wieland Schneider hat mit einem von ihnen gesprochen: „Wir bleiben, bis die Regierung weg ist“. Mehr dazu [premium]

Umstrittener neuer Wintergarten am Neuen Markt: Oberlaa im Stadthaus soll mit einem gläsernen Zubau zum „legendären“ Flagship-Store werden. Der Bezirk wehrte sich dagegen – erfolglos. Das Haus ist nicht denkmalgeschützt, schreibt Eva Walisch. Mehr dazu [premium]

Diskussionsstoff

Warum man „Lernsieg“ eine Chance geben sollte: Hugo A. Brandner, Lehrer für Deutsch und Bildnerische Erziehung, meint in seinem Gastkommentar, dass Lehrer und Schule ein gesundes Maß an Wettbewerb vertragen würden. Diskutieren Sie mit!