Schnellauswahl
Holodeck

Bedienungshilfen

Drei Mal tippen und schon wird der Bildschirmausschnitt herangezoomt.
Drei Mal tippen und schon wird der Bildschirmausschnitt herangezoomt.(c) Screenshot

Verliert man langsam seine Sehkraft, kann das Smartphone ohne Lesebrille zur Herausforderung werden. Allerdings gibt es Unterstützung vom Android-System. Zwei kleine Tipps.

Es ist soweit. Ich brauche eine Brille. Ich bin also am besten Weg zum alten weißen Mann, wie es derzeit so schön charmant heißt. Egal. Fakt ist, ein Buch zu lesen war schon längere Zeit eher schwierig. Da half eine billige Lesebrille von der Tankstelle aus. Aber mittlerweile verschwimmen auch die Buchstaben am Smartphone-Display.

Noch vor ein paar Monaten waren mir die Einstellungen am Handy für die bessere Lesbarkeit ziemlich egal. Diese Woche habe ich mich auf meinem Android-Smartphone mal umgesehen, was es denn so alles gibt, um das Leben mit Altersweitsichtigkeit zu erleichtern. Denn als Brillen-Rookie vergisst man die nagelneue Sehhilfe vom Optiker recht leicht oder ist schlicht zu eitel, sie in bestimmten Situationen aufzusetzen. Lächerlich eigentlich, ich weiß.

In den Einstellungen von Android lässt sich die System-Schriftgröße einstellen. Das hilft schon enorm. Zwar sind die Buchstaben dadurch natürlich nicht schärfer, aber leichter zu lesen. Der Haken an der Sache ist, dass nicht alle Apps diese Einstellung berücksichtigen. Während in Googles Apps wie G-Mail oder Chrome aber auch in WhatsApp nun alle Texte größer sind, ignorieren Facebook, mein Mailprogramm oder die „Presse“-App (mit den Verantwortlichen werde ich wohl reden müssen − wobei sich die Schriftgröße hier App-intern verstellen lässt) die Größeneinstellung.

Es gibt noch eine weitere Hilfe. Die muss man aber zuerst aktivieren. Am einfachsten geht es, wenn man in den Einstellungen oben nach Vergrößerung sucht. Aktiviert man diese Funktion und tippt drei Mal auf den Bildschirmbereich, den man genauer unter die Lupe nehmen will, wird dieser herangezoomt.

Mit zwei Fingern kann die Vergrößerung noch erhöht oder der Ausschnitt verschoben werden. Tippt man erneut drei Mal auf den Schirm, schaltet sich die Vergrößerung wieder aus.

Schön, wie man immer etwas Neues am Smartphone entdecken kann.

manuel.reinartz@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.11.2019)