Schnellauswahl
Tagesbriefing

Was Strache und Stronach sowie SPÖ und AMS miteinander zu tun haben: Das Wichtigste im Überblick

Wir liefern Ihnen Nachrichten, die besten Stücke aus unserem Magazin und aktuellen Diskussionsstoff.

Noch bevor die Sondersitzung des Nationalrats zur Causa Casinos Austria (mehr dazu) begonnen hat, kamen kurz vor Dienstagmittag fast im Minutentakt innenpolitische Meldungen herein. Hier das Wichtigste: Während die Gerüchte, Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache könne in die Politik zurückkehren, nicht verstummen wollen (Strache traf sich mit Stronach), muss die SPÖ 27 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung anmelden (mehr dazu) und aus der Steiermark wird bekannt, dass FPÖ-Kandidat Kunasek VP-Landeshauptmann Schützenhöfer bei der Landtagswahl am Sonntag überraschend bei den Vorzugsstimmen abgehängt hat (mehr dazu).

Indes lässt ein erster türkis-grüner Zwischenbericht über den Stand der Koalitionsverhandlungen auf sich warten. Mehr dazu

Das Wichtigste im Überblick

Tote bei schwerem Erdbeben in Albanien: Das Beben mit einer Stärke von 6,3 brachte mehrere Häuser zum Einsturz. Mindestens zwei Menschen starben, zumindest 150 wurden verletzt. Das österreichische Rote Kreuz bietet Hilfe an. Mehr dazu

13 tote französische Soldaten bei Hubschrauberabsturz: Zwei Helikopter kollidierten bei einem Kampfeinsatz in Mali, hieß es aus dem Amtssitz des französischen Präsidenten. Mehr dazu

Huawei stoppt Prestige-Projekt Kärntner Straße: Huawei hat eine Fristverlängerung erhalten und darf wieder mit einigen US-Anbietern zusammenarbeiten. Aber der Smartphone-Bereich steht vor dem Kollaps. Mehr dazu

„Ungereimtheiten verharmlost“: Der Rechtsanwalt der Familie des in Wiener Neustadt von Schäferhunden getöteten 31-jährigen Militärhundeführers übt scharfe Kritik am Bundesheer. Mehr dazu

Aus unserem Magazin

Ziehen Seeretter Migranten an? Im politischen Streit um die Frage, ob Rettungsschiffe den Schlepperbanden im Mittelmeer indirekt helfen, gibt eine neue Studie den Befürwortern einer harten Linie recht, berichtet Oliver Grimm. Mehr dazu [premium]

So revolutionär ist der Cyberbruck gar nicht: Tesla bleibt nichts schuldig: Mit dem Cybertruck bricht der Hersteller mit den Konventionen des Fachs. Die Inspiration dazu zählt allerdings fast 50 Jahre, erklärt Timo Völker. Mehr dazu [premium]

Diskussionsstoff

Woher kommt Ihr Tafelspitz eigentlich? Die EU hat den Weg für mehr US-Rindfleischimporte freigemacht. Ein guter Anlass, um darüber nachzudenken, woher unsere Lebensmittel eigentlich stammen, findet Heide Rampetzreiter. Diskutieren Sie mit!