Schnellauswahl
Neue EU-Kommission

Von der Leyen, die konfliktscheue Präsidentin

Ursula von der Leyen, die Nachfolgerin von Jean-Claude Juncker, will das Image der Brüsseler Behörde verbessern.
Ursula von der Leyen, die Nachfolgerin von Jean-Claude Juncker, will das Image der Brüsseler Behörde verbessern.(c) imago images / Xinhua (Riccardo Pareggiani)

Die erste Präsidentin der Europäischen Kommission tritt ein schweres Amt an. Ursula von der Leyen wird neuen Streit meiden und bestehenden beizulegen versuchen.

Brüssel. Viereinhalb Monate nach ihrer eigenen Wahl zur designierten Präsidentin der Europäischen Kommission mit der hauchdünnen Mehrheit von neun Stimmen muss sich Ursula von der Leyen am Mittwoch keine Sorgen machen: Das Kollegium von 27 Kommissaren wird im Europaparlament eine satte Mehrheit erhalten.