Schnellauswahl
Lehre

Lehre ist keine „Einbahnstraße“ mehr

Great Place to work

Great Place to Work zeichnete Lehrbetriebe aus.

Fachkräfte sind zwar sehr begehrt, dennoch bleiben Lehrstellen frei. Gute Lehrlinge finden und als ausgebildete Fachkräfte langfristig im Betrieb behalten, das gelingt nicht allen Untrenehmen. 

Das Image der Lehre und was Lehrlinge wirklich wollen, diskutierten Alexander Hölbl (Abteilungsleiter BMDW), Julia Hauska (Best Recruiters), Julia Rumetshofer (Preisträgerin EuroSkills 2018 – Bronze, WorldSkills 2017 – „Medallion for Excellence“) und Doris Palz bei der Auszeichnung von Betrieben als „Great Start! Lehrbetriebe“ durch die Zertifizierungsagentur Great Place to Work.

Die Lehrlingsausbildung sein ein Spiegelbild unserer Wirtschaft und dieser Kreislauf müsse gut funktionieren, hieß es am Podium. Die duale Ausbildungssituation in Österreich sei ein Herzeigeprojekt und die Lehre ist heute keine „Einbahnstraße“ mehr, sondern eröffne Berufswege und Aufstiegschancen. Dies lasse das Ansehen der Lehre wieder steigen.

Das zeigen auch die Befragungsergebnisse: 43 Prozent der Lehrlinge der zertifizierten Lehrbetriebe bekommen nach Abschluss der Lehre erste Führungsverantwortung. Die Lehre aber solle weiter verbessert werden. Bei gleichzeitiger Individualisierung der Ausbildungskultur gelte es vergleichbare Standards aufrechtzuerhalten. Ebenso soll das Angebot für Auslandspraktika in der Lehre ausgebaut werden. 

Wo Betriebe österreichweit Nachholbedarf haben, ist im zielgruppenspezifischen Recruiting wie über Instagram und mithilfe von Videos und Bildern, weiß man bei Best Recruiters. Außerdem erwarten sich junge Leute eine rasche Reaktion auf ihre Bewerbungen. 

Julia Rumetshofer, Konditorin und Bäckermeisterin, betont, dass der Spaß und die Freude an der Arbeit sehr wichtig sind. Teamgeist und gute Zusammenarbeit mit KollegInnen bewirkt viel. Lehrlinge wollen auch, dass ihnen etwas zugetraut wird, und sie brauchen gewisse Rahmenbedingungen, um sich entfalten zu können.

Die Gewinnerbetriebe des Zertifizierungszeitraums 2018/2019 nach Auszeichnungsmonat sind: 

  • Hofer KG
  • Romantik Hotel Gmachl
  • Wiener Stadtwerke GmbH
  • Mondi Group
  • Lidl Österreich GmbH
  • Magistrat der Stadt Wien – MA 48
  • ÖBB Kundenservice
  • Peek & Cloppenburg
  • MERKUR Warenhandels AG