Schnellauswahl
Seine Gene liegen fest. Aber bei ihrer Steuerung spielt schon im Uterus die Umwelt mit, über epigenetische Mechanismen.
Die Zehnerjahre

Genetik? Epigenetik!

In Biologie und Medizin sind in diesem Jahrzehnt die Hoffnungen auf die Gene verflogen. Nun kreisen sie um die Steuerung der Genaktivitäten.

Heute lernen wir die Sprache, in der Gott das Leben erschaffen hat. Dieses tief greifende Wissen wird der Menschheit ungeheure neue Heilkräfte bescheren und die Diagnose und Therapie der meisten, wenn nicht aller Krankheiten revolutionieren.“ Mit dieser Emphase begrüßte US-Präsident Bill Clinton am 26. Juni 2000 die komplette Sequenzierung des Humangenoms, flankiert war er vom „Gen-Hexer“ Craig Venter und von Francis Collins (National Institute of Health), die in harter Konkurrenz das Werk vollendet hatten und in den Jubel einstimmten: Alzheimer, Krebs, Diabetes etc. etc. würden bald ihre Schrecken verlieren.