Schnellauswahl
Gartenkralle

Duftiges Blütenrascheln

Potpourris samt Parfümierung sind nach einer Phase der Stagnation wieder im Kommen.
Potpourris samt Parfümierung sind nach einer Phase der Stagnation wieder im Kommen.(c) Ute Woltron

Getrocknete Pflanzen, Blüten und Hölzer in Schalen: Potpourris kommen wieder in Mode.

In den 1990er-Jahren war es eine verbreitete Sitte, Gemische aus allerlei getrockneten Pflanzen, Blüten und Hölzern in formschöne Schalen zu kippen und an den synthetischen Düften zu schnüffeln, die das Arrangement fortan verströmte. Die industriell zugefügten Duftkompositionen waren meist nicht von der edelsten Sorte, doch die Trockenbotanik stand überall herum, auf Wohnzimmertischen, Klos und in Ordinationen. Potpourris nannte man sie, obwohl sie mit den ursprünglichen, in Frankreich ab dem frühen 17. Jahrhundert beliebten Pot–pourris wenig zu tun hatten.