Schnellauswahl

Hohe Wette auf einen steigenden Goldpreis

Ein Investor wettete auf eine Verdreifachung in eineinhalb Jahren.

New York. Mit 1,75 Millionen Dollar schweren Block Trades wetten Anleger darauf, dass sich der Goldpreis in anderthalb Jahren fast verdreifachen und neue Rekorde aufstellen wird. Vorige Woche wechselten in New York 5000 Lots einer Gold-Option den Besitzer, die den Inhaber berechtigt, das Edelmetall im Juni 2021 zu 4000 Dollar pro Unze zu kaufen. Damit die Call-Optionen rentabel sind, müsste sich der Goldpreis bis zum Verfall fast verdreifachen. Zuletzt kostete eine Feinunze 1457 Dollar. Geht die Wette auf, ist sie umso profitabler, je höher der Preis ist.

2011 waren Gold-Futures auf 1923,70 Dollar je Unze gestiegen. Schub brachten Inflationsbefürchtungen, da die US-Notenbank Fed für mehr als zwei Billionen Dollar Anleihen erwarb, um die Konjunktur anzukurbeln. Heuer hat sich Gold um 14 Prozent verteuert, notiert jedoch 24 Prozent unter dem aktuellen Allzeithoch. (Bloomberg)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 02.12.2019)