Schnellauswahl

UN-Klimakonferenz startet – Matthias Mayer triumphiert – Maltas Premier tut, "was getan werden muss"

Wir starten mit Ihnen live in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Das Wichtigste im Überblick:

UN-Klimakonferenz startet: Die UN-Klimakonferenz geht am Montag in ihre 25. Runde. Heuer wird Madrid die Gastgeberrolle übernehmen - und die Veranstaltung besonders viel Aufmerksamkeit bekommen. Für Österreich wird heuer Präsident Alexander Van der Bellen ans Rednerpult treten. Die wichtigsten Fragen zur Klimakonferenz beantwortet Matthias Auer. [premium]
Leitartikel: Die vielleicht einzige Hoffnung im globalen Klimaschutz-Mikado [premium]

Maltas Premier tritt zurück: Der angesichts des Skandals um die Ermordung der Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia unter Druck stehende Regierungschef von Malta, Joseph Muscat, hat für Jänner seinen Rücktritt angekündigt. Eine Verbindung zum Mord an der Journalistin wollte Muscat nicht herstellen. Er sagt, sein Rücktritt sei "das, was getan werden muss". Mehr dazu

Terrorverdächtiger in London festgenommen:  London - Nach der Messerattacke mit zwei Todesopfern in London hat die Polizei in Großbritannien einen Terrorverdächtigen festgenommen. Der Mann war wie der erschossene Attentäter Usman Khan ein bereits verurteilter Terrorist, der auf Bewährung frei gekommen war. Mehr dazu
Morgenglosse: London Bridge

Koalitionsverhandlungen gehen weiter: ÖVP und Grüne gehen in die (vor-)entscheidende Verhandlungswoche. Klimaschutz und Migration sind nach wie vor umstritten. Nun liegt es an den Parteichefs Sebastian Kurz und Werner Kogler, weiß Thomas Prior. [premium]

Triumph für Matthias Mayer: Der Kärntner Matthias Mayer hat den ersten Super-G der Saison in Lake Louise gewonnen. Er triumphierte vor dem Südtiroler Dominik Paris (+0,40 Sekunden). Für den ÖSV war es der erste Super-G-Sieg im kanadischen Skiort seit Hermann Maier 2008.  Mehr dazu

 

Der Morgen live:

Daten werden geladen ...