Schnellauswahl
Fußballer des Jahres

Messi gewinnt zum sechsten Mal "Ballon d'Or"

FBL-BALLON D'OR-2019-AWARD
Lionel Messi, seine Frau Antonella Roccuzzo und die gemeinsamen Söhne Thiago und Mateo vor der Preisverleihung in ParisAPA/AFP/FRANCK FIFE

Die US-Amerikanerin Megan Rapinoe gewann den Ballon d'Or bei den Frauen.

Lionel Messi und Megan Rapinoe sind die Fußballer des Jahres 2019. Der argentinische Stürmer und die US-amerikanische Mittelfeldspielerin gewannen am Montagabend den Ballon d'Or in Paris.

Während sich Rapinoe per Liveschaltung für den Preis bedankte, gewann Messi, der mitsamt seiner Familie zur Verleihung gekommen war, den Ballon d'Or bereits zum sechsten Mal. Zehn Jahre nach seiner erstmaligen Kür zum Ballon-d'Or-Gewinner überflügelte der 32-jährige Messi damit auch seinen Dauerrivalen Cristiano Ronaldo. Ronaldo wurde diesmal Drittplatzierter hinter dem Niederländer Virgil van Dijk. Ronaldo erschien nicht zur Galaveranstaltung in Paris.

Die "Kopa"-Ehrung für den besten U21-Kicker der Welt ging an den niederländischen Juventus-Verteidiger Matthijs de Ligt, der die zum zweiten Mal vergebene Trophäe aus den Händen seines Vorgängers Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain entgegennahm. Zum besten Tormann wurde der Brasilianer Alisson Becker ernannt, der so wie Van Dijk, Mane und Salah in der kommenden Woche mit Liverpool in Wals-Siezenheim gastiert.

Rapinoe und Messi waren beide 2019 von der Fifa bereits als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet worden.

Die Wahl zum Fußballer des Jahres wird jährlich vom Magazin „France Football“ ausgerufen. (Red./Ag.)

The Ballon dâAeOeOr awards
Rapinoe bedankte sich per Liveschaltung für den Preis.REUTERS