Schnellauswahl
Pisa

Verlernen wir das Lesen?

(c) Die Presse

Österreichs Schüler sind Durchschnitt. Hier liest jeder Vierte schlecht. Das mag auch am schlechten Image des Lesens liegen.

Wien. Die Ergebnisse des Pisa-Tests sorgten in Österreich schon oft für Wirbel. Deshalb rief Bildungsministerin Iris Rauskala bei der Präsentation am Dienstagvormittag zuallererst zur Gelassenheit auf. Das Resultat sei „weder Grund zu Jubel noch zur großen Sorge“. Die Leistungen der heimischen Schüler seien „zumindest nicht schlechter“ geworden. Besser sind sie allerdings auch nicht. Somit bleibt das Lesen das große Sorgenkind in den Schulen.