Schnellauswahl
Geheimdienst-Krimi

Berlin: Auftragsmord löst Krise aus

Der Kleine Tiergarten in Berlin-Moabit wurde Ende August zum Tatort eines Mordes, der die diplomatischen Wogen hochgehen lässt.
Der Kleine Tiergarten in Berlin-Moabit wurde Ende August zum Tatort eines Mordes, der die diplomatischen Wogen hochgehen lässt.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Nach einem Mord in Berlin führt die Spur in den Kreml. Das deutsche Außenministerium weist zwei russische Botschaftsmitarbeiter aus.

Am 23. August verbreitet die Berliner Polizei eine Kurznachricht: „Gegen zwölf Uhr soll in Moabit ein unbekannter Fahrradfahrer einen Mann erschossen haben.“ Zu diesem Zeitpunkt ahnt noch niemand, dass der Berliner Stadtteil Moabit Schauplatz eines Geheimdienst-Krimis geworden sein dürfte und die Bluttat eine diplomatische Krise zwischen Deutschland und Russland auslösen würde.