Schnellauswahl
Glücksspiel

Casinos: Das Machtspiel geht weiter

Durch die Postenschacheraffäre haben sich die Fronten unter den Aktionären verschoben.(c) Clemens Fabry

Nervosität herrscht unter den Casinos Austria-Eigentümern vor der Hauptversammlung am kommenden Dienstag. Die Sazka-Gruppe umwirbt die Öbag. Diese übt sich in Zurückhaltung.

Wien. Bei der außerordentlichen Hauptversammlung der Casinos geht es am Dienstag im Wesentlichen um zwei Punkte. Erstens: Ex-Vorstand Peter Sidlo das Vertrauen zu entziehen, obwohl er längst abberufen wurde. Zweitens: Die Verhältniswahl der Aufsichtsräte neu in der Satzung zu verankern.