Schnellauswahl

E3: Weltgrößte Computerspiel-Messe beginnt

Weltgroesste ComputerspielMesse startet heute
(c) REUTERS (� Mario Anzuoni / Reuters)
  • Drucken
  • Kommentieren

Tausende pilgern ins Gaming-Mekka, um einen Blick auf die neuesten Spiele zu erhaschen. Großes wird von Sony, Microsoft und Nintendo erwartet. Zahlreiche Fortsetzungen erfolgreicher Titel werden zu sehen sein.

Die heurige Computer- und Videospielmesse Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles steht heuer unter mehreren Vorzeichen. Einerseits ist da Microsofts neue Xbox-Bewegungssteuerung, vormals Project Natal, jetzt Kinect genannt. Sie verspricht neuartige Spiele, bei denen man durch Körpereinsatz und weniger durch Fingerfertigkeit auf dem Gamepad sein Können beweist. Auch für Sonys Bewegungssteuerung PlayStation Move werden neue Spiele erwartet. Weiters wird Sony vermutlich sein 3D-Engagement für die PlayStation 3 fortsetzen. Bisher sind nur Varianten bereits bekannter Spiele erschienen. Vielleicht hebt sich Sony die größeren Kaliber für die große E3-Show noch auf. Auf jeden Fall werden Tausende Computerspiel-Fans ins LA Convention Center stürmen, um sich selbst einen Blick zu verschaffen.

Nintendo nimmt 3D in die Hand

In die 3D-Kerbe schlägt auch Nintendo. Der Hersteller hat bereits vor einiger Zeit seine Taschenkonsole 3DS angekündigt, die die Nachfolge der höchst erfolgreichen Nintendo DSi antreten wird. Viele Details sind noch nicht bekannt. Lediglich, dass für den 3D-Effekt keine spezielle Brille benötigt wird, und dass die Hardware leistungsfähiger als die der Wii sein soll. Gemunkelt wird auch über eine digitale Distribution der Spiele, im Gegensatz zu den Speichermodulen, die derzeit üblich sind.

Fülle an kommenden Spielen

Und natürlich sind da noch die Spiele. Wie schon so oft, setzen die Hersteller auch heuer wieder auf Fortsetzungen. Killzone 3, Crysis 2, Little Big Planet 2 oder das von vielen erwartete Portal 2 könnten in den nächsten Tagen alle näher präsentiert werden. Auch die Veteranen-Entwickler von id Software, federführend für die Klassiker Doom und Quake, werden mit ihrem aktuellen Spiel Rage vertreten sein. Letzteres soll dank neuartiger Technologie ungeahnte grafische Details bieten.

Rock Band mit Pinkelpausen

Gab es im Vorjahr noch eine regelrechte Flut an Musikspielen, so sieht es heuer etwas dünner diesbezüglich aus. Allerdings wird Harmonix sein neues Rock Band 3 präsentieren, das unter anderem das Keyboard als neues Instrument aufgenommen hat, mehrstimmige Gesänge bietet und viel bessere Benutzerführung bieten soll als die Vorgänger. Unter anderem soll man jederzeit mitten in einem Song neu ein- oder aussteigen können. Praktisch für Klopausen oder ähnliche Unterbrechungen.

Live aus Los Angeles

Den Reigen der Produktvorstellungen wird Microsoft mit seiner Pressekonferenz beginnen. Sie findet am heutigen Montag ab 19.00 unserer Zeit statt und wird von Microsoft live auf der Xbox-Website übertragen werden. Da Kinect bereits präsentiert wurde, wird über eine schlankere Variante der Konsole Xbox 360 spekuliert, manche munkeln sogar über eine tragbare Version. Am Dienstag folgen Nintendo (Live-Übertragung) und Sony (Live-Übertragung). Letztere werden eine Fülle an Exklusiv-Titeln für die PlayStation 3 vorstellen. Außerdem werden Spielevorstellungen für den Bewegungscontroller Move erwartet. Gerüchteweise ist von einer neuen PlayStation Portable die Rede, die mit einem Touchscreen ausgestattet sein wird. Welche Prognosen sich bewahrheiten, wird man morgen erst wirklich sehen.

(db)