Schnellauswahl
Dividendenpolitik

Immobilienfirma Atrium nimmt Dividendenzahlung wieder auf

Atrium Real Estate hat die Dividendenpolitik evaluiert und beabsichtigt, 900 Wohnungen in Warschau zu kaufen.

Die auf Osteuropa spezialisierte Atrium European Real Estate Ltd. nimmt die Dividendenzahlung wieder auf und schüttet für das dritte und vierte Quartal jeweils 6,75 Euro-Cents je Aktie aus - und in einer einzigen Zahlung von 13,5 Euro-Cents am 30. Dezember 2019. Das teilte Atrium am Dienstag mit.

Darüber hinaus hieß es, das Board und das Managementteam hätten eine strategische Überprüfung mit dem Ziel durchgeführt, weitere Wachstumschancen auszumachen, um langfristig für die Aktionäre eine starke und nachhaltige Rendite zu erzielen. Befasst habe sich die Prüfung u.a. mit dem Ausbau der operativen Plattformen in Polen und der Tschechien, der weiteren Umsetzung des Asset-Rotationsprogramms, der Verdichtung der wichtigsten Retail-Assets und der Diversifizierung in andere Immo-Klassen, wobei der Schwerpunkt auch auf Wohnimmobilien zur Vermietung gelegen sei. Im Rahmen dieser Diversifikationsstrategie habe Atrium eine Vereinbarung getroffen, die ermögliche, vorbehaltlich der nötigen Genehmigungen die kontrollierende Beteiligung an einer geplanten Wohnanlage mit rund 900 Wohnungen in Warschau zu erwerben.

Die Evaluierung der Dividendenpolitik war erfolgt, nachdem heuer der israelische Immo-Fonds Gazit Globe, 60-Prozent-Mehrheitseigentümer von Atrium, mit der geplanten Komplettübernahme des Unternehmens gescheitert ist.

(APA)