Schnellauswahl
Abendbriefing

Der tschechische Casino-Coup und Salzburgs geplatzter Traum vom Coup gegen Liverpool: Der Dienstag im Rückblick

Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.

Es war eine dramatische Wende, über die Hanna Kordik kurz nach Mittag berichtete: Nach Postenschacher, Ermittlungen und Razzien hat Novomatic offenbar genug: Der niederösterreichische Konzern verkauft seine Anteile an den Casinos Austria - und verschafft den Tschechen damit wohl eine Mehrheit. Mehr dazu

Was Sie heute noch wissen sollten

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson gestorben: Die Schwedin Marie Fredriksson („It Must Have Been Love“, „The Look“) wurde 61 Jahre alt. Sie kämpfte seit über 15 Jahren gegen eine Krebserkrankung und musste sich 2016 von der Bühne zurückziehen. Mehr dazu

Finnland hat die jüngste Regierungschefin der Welt: Die finnische Sozialdemokratin Sanna Marin ist 34 Jahre alt und wurde im Parlament als neue Regierungschefin bestätigt. Solange Sebastian Kurz noch verhandelt, ist sie weltweit die jüngste. Mehr dazu

Traum geplatzt: Red Bull Salzburg muss sich im letzten Spiel der Gruppenphase der Champions League 0:2 geschlagen geben und übersiedelt damit in die Playoffs der Europa League. Innerhalb von zwei Minuten war der Traum vom Achtelfinale ausgeträumt. Mehr dazu

Nobelpreis verliehen: In Stockholm wurden heute am frühen Abend gleich 14 Preisträger geehrt, unter ihnen auch der österreichische Literaturnobelpreisträger Peter Handke. Er nahm Urkunde und Medaille vom schwedischen König Carl Gustav entgegen. 1560 geladene Gäste - darunter nur zwölf internationale und sieben nationale Printjournalisten - durften der Zeremonie im Konzerthaus beiwohnen. Gegen die Auszeichnung für Handke wurde in Stockholm auch protestiert. Mehr dazu

Welche Magazin-Stücke Sie noch lesen könnten

SPÖ - keine Ruhe nach dem Sturm: Die Partei hat eine turbulente Vorstandssitzung hinter sich. Und auch in der Gewerkschaft rumort es, schreiben Thomas Prior und Oliver Pink. Die traditionelle Allianz mit der SPÖ wird infrage gestellt. Mehr dazu [premium]

Russlands Stadt aus der Retorte: Vor ein paar Jahren verordnete die Regierung auf einer Anhöhe über der Wolga das hypermoderne Innopolis. Das Projekt soll neue Ideen generieren, nimmt aber nur langsam Fahrt auf, berichtet unsere Korrespondentin Jutta Sommerbauer. Mehr dazu [premium]

Zitat des Tages

"Das wäre schierer politischer Wahnsinn!"

US-Präsident Donald Trump kritisiert das gegen ihn laufende Amtsenthebungsverfahren.

Der „Presse“-Adventkalender

„Die Presse“-Redaktion plaudert aus dem Nähkästchen - und teilt mit Ihnen 24 persönliche Empfehlungen und Geschichten. Heute: Experimente mit Vanillekipferln von Linda Stift. Mehr dazu

Worüber heute diskutiert wird

Tschechischer „Coup“ bei Casinos Austria: Wie wird die Republik Österreich auf den tschechischen Handstreich reagieren? Das wird angesichts der amtierenden Übergangsregierung schwierig, meint Hanna Kordik. Mehr dazu [premium]

Tipp für den Abend

Streamingtipp: Die Netflix-Serie „Mindhunter“ bekommt noch nicht das Echo, das sie verdient, schreibt Heide Rampetzreiter in ihrem Blog. Bei den Golden-Globe-Nominierungen ging die Serienmörder-Serie leer aus. Dabei sei diese so unaufgeregt gut und werde immer besser. Mehr dazu

Was morgen passiert

Letzte Chance für Israel: Am Mittwoch läuft die Frist für eine Regierungsbildung aus. Weder Ministerpräsident Benjamin Netanjahu noch sein Konkurrent Benny Gantz konnten bisher eine Mehrheit finden. Der Neuwahltermin steht sicherheitshalber schon: am 22. März wird zum dritten Mal innerhalb eines Jahres gewählt.

Völkermord-Vorwurf gegen Myanmar: Der großteils muslimische Staat Gambia tritt als "Ankläger“ von Myanmar vor dem UNO-Gericht in Den Haag auf. Die dortige De-facto-Staatschefin Aung San Suu Kyi hatte die Vorwürfe des Völkermords an den Rohingya bisher heruntergespielt und ist in die Niederlande gereist, um vor Gericht ihre Stellungnahme abzugeben. Mehr dazu

Bild des Tages

Ein neues Banksy-Werk zeigt auf einer Backsteinmauer zwei fliegende Rentiere, die eine davor stehende Bank zu ziehen scheinen. Auf dieser liegt ein Obdachloser.
Ein neues Banksy-Werk zeigt auf einer Backsteinmauer zwei fliegende Rentiere, die eine davor stehende Bank zu ziehen scheinen. Auf dieser liegt ein Obdachloser.(c) Reuters

>>> Mehr Bilder aus aller Welt