Der neue Gouverneur, Robert Holzmann, hat sich gleich zu Beginn seiner Amtszeit einige Schnitzer geleistet.
Notenbank

Die Entmachtung des Gouverneurs, zweiter Akt

Die Reform der Bankenaufsicht könnte dafür genützt werden, um den Notenbankchef weiter zu isolieren.

Wien. Man könnte meinen, dass es nun endlich ruhig wird in der Österreichischen Nationalbank (OeNB). Der neue Gouverneur, Robert Holzmann, hat sich gleich zu Beginn seiner Amtszeit einige Schnitzer geleistet, anschließend taktische Fehler begangen und muss sich nun der vom ihm unterschätzten Kraft der OeNB-Seilschaften beugen.