Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Distinguished Guests

Andreas Altmann: „Unternehmer, nicht Unterlasser“

Seit 2012 ist Andreas Altmann Rektor des Management Center Innsbruck (MCI), der unternehmerischen Hochschule. Doch was  macht einen Unternehmer tatsächlich aus?

Das wichtigste meint Altmann: „Es heißt Unternehmer, nicht Unterlasser.“ Gemeint seien damit Dynamik, Entscheidungsfähigkeit, Mut und Kreativität.

„Vieles, was an Märkten heute vorhanden ist, ist nicht über Kundenbefragungen gekommen, sondern über das Gespür der Unternehmer, dass sie selbst das Risiko gehen, dass sie selbst überzeugt sind von ihrer Idee und diese Überzeugung, diese Leidenschaft und dieses Durchhaltevermögen ist das, was einen Unternehmer auszeichnet“, sagt Altmann.

Lernen und vernetzen

Regelmäßig lädt er in der Reihe „Distinguished Guests“ prominente Persönlichkeiten aus der Wirtschaft ein, die vor den Studierenden sprechen. „Eines der Wesensmerkmale der unternehmerischen Hochschule besteht darin, dass wir regelmäßig sogenannte High Level Speakers bei uns haben.“ Von ihnen lasse sich jede Menge lernen. Erstens, sagt Altmann, „lernen wir, was in den einzelnen Branchen gerade relevant ist.“ Darüber hinaus, in welche Richtungen diese Persönlichkeiten denken, gerade im politischen und auch im gesellschaftspolitischen.

Zweitens entstehe Vernetzung mit diesen Persönlichkeiten und damit entstehen auch Beziehungen, die für die Hochschule und für die Studierenden von Nutzen sind. „Die Studierenden lernen von denjenigen, die etwa zehn, zwanzig, dreißig Jahre, aber viele Funktionen weiter sind. worum es geht, wenn man eine derartige Führungspersönlichkeit sein will, wenn man eine Führungsaufgabe übernehmen will.“

Für Impact sorgen

Hochschule heißt für ihn auch Wirkungen in der Region zu erzeugen – also Impact. „Das ist unser eigener Anspruch. Es geht nicht nur darum, dass wir Erkenntnis und Wissen erzeugen, sondern dass das zur Anwendung kommen kann.“

www.mci.edu