Porträt

Erich Hohenberger: Kreiskys Taschenträger

Seit 30 Jahren regiert Erich Hohenberger, der längstdienende Bezirksvorsteher Wiens. Ein Gespräch über Politik und warum Bruno Kreisky seine Banker-Karriere verhinderte.

Wer einen Termin bei Erich Hohenberger möchte, scheitert an seinem Sekretariat. „Der Chef macht sich seine Termine persönlich aus, sorry!“ Wer den Politiker treffen will, muss ihn direkt am Handy anrufen: „Persönliche Termine mach ich mir immer selbst aus“, erklärt Hohenberger der „Presse“.

Wer ein Anliegen hat, kann auch direkt in die Sprechstunde im dritten Bezirk kommen, die der Bezirksvorsteher selbst abhält: „Mir ist der persönliche Kontakt lieber“, meint er: „Denn der persönliche Kontakt ist heute, im Zeitalter von Facebook und dem Internet leider schon viel zu viel verloren gegangen.“